3D-Designfreiheit für neuartige Mikrooptiken

Mit der additiven Fertigung von Mikrooptiken sind wirklich innovative optische Designs machbar. Profitieren Sie von den Qualitäten der Zwei-Photonen-Polymerisation, um damit sphärische, asphärische, Freiform- und sogar 3D-Verbund-Mikrooptiken mit ungekannter Oberflächen- und Formgenauigkeit in optischer Güte zu realisieren.

Die nächste Generation additiv hergestellter Mikrooptiken

Nanoscribes hochauflösende 3D-Drucker realisieren nahezu jede dreidimensionale Form mit optisch glatten Oberflächen. Durch dieses additive Verfahren werden die Nachteile mechanischer Fabrikationsmethoden und auf subtraktiven Fertigungsmethoden beruhende, geometrische Einschränkungen vermieden. Einzelne Mikrolinsen, Freiformoptiken und Verbundlinsensysteme werden in einem einzigen, schlanken Herstellungsprozess 3D-gedruckt. Damit erübrigen sich komplizierte Montageschritte in der Fertigung.

3D-Mikrooptiken lassen sich mit dem Nanoscribe Quantum X shape und Nanoscribe Photonic Professional GT2 problemlos realisieren. Die Nanoscribe 3D-Drucker ermöglichen eine schnelle und hochpräzise Mikrofabrikation. Die Auswahl an geeigneten Substraten ist breit und reicht von Glas- und Siliziumwafern bis hin zu photonischen und mikrofluidischen Chips. On-Chip- und On-Fiber-Druck sind ebenfalls möglich.

Die IP-Fotolacke von Nanoscribe sind speziell für die Herstellung innovativer Mikrooptiken entwickelt. Der Fotolack IP-S erzielt eine hohe Formgenauigkeit, sehr glatte Konturen und Oberflächen von höchster optischer Qualität. Damit eignet er sich hervorragend für den Druck von mikrooptischen Strukturen. Mit IP-S gedruckte Mikrolinsen-Arrays erreichen eine Formgenauigkeit von besser als 1 µm und eine Oberflächenrauigkeit von weniger als 10 nm Ra. Die Besonderheit des neuen Fotolacks IP-n162 liegt in seinem hohen Brechungsindex von 1,62 und der geringen Abbe-Zahl von 25. Die optischen Eigenschaften von IP-n162 sind vergleichbar mit optischen Polymeren, die typischerweise beim Spritzgießen zum Einsatz kommen, zum Beispiel Polycarbonate oder Polyester. Das Druckmaterial eignet sich für das Prototyping von Mikrooptiken und vermeidet damit zeit- und kostenintensive Iterationen im Spritzgussprozess, wie sie bei der Werkzeugfertigung mit Diamantfräsen üblich sind.

Inspiration durch 3D-Mikrofabrikation

Mikrooptiken
Spektrum an Einsatzmöglichkeiten

Möchten Sie die Anwendungsmöglichkeiten für Ihr Mikrooptik-Projekt evaluieren? Entdecken Sie die Einsatzmöglichkeiten unserer Lösungen zur 3D-Mikrofabrikation. Hier finden Sie die 10 neuesten wissenschaftlichen Veröffentlichungen im Bereich Mikrooptiken.
Um Details der Publikationen zu sehen und um weitere Forschungsthemen und Anwendungen zu finden, in denen Nanoscribe-Drucksysteme erfolgreich eingesetzt werden, nutzen Sie unsere Premium-Ressourcen. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenfrei.

2022/07/26

Structured light engineering using a photonic nanojet

2022/04/05

Sub-micrometer focusing setup for high-pressure crystallography at the Extreme Conditions beamline at PETRA III

2022/03/17

Unclonable anti-counterfeiting labels based on microlens arrays and luminescent microparticles

2022/03/14

An achromatic X-ray lens

2022/03/07

In vivo lensless microscopy via a phase mask generating diffraction patterns with high-contrast contours

2022/03/02

Compact refractive objective add-on for adaptive optics microscopy

2022/03/01

3D-Printed Micro Lens-in-Lens for In Vivo Multimodal Microendoscopy

2022/02/15

Structuring light using solgel hybrid 3D-printed optics prepared by two-photon polymerization

2022/01/11

Emission spectroscopy of NaYF4:Eu nanorods optically trapped by Fresnel lens fibers

2022/01/07

Towards 3D-Printed Inverse-Designed Metaoptics

Weitere Innovationsprojekte

In unseren Premium-Ressourcen finden Sie weitere Publikationen und erhalten tiefere Einblicke in die 3D-Mikrofabrikation. Mit einer stichwortgestützten Datenbank erschließen sich mehr als 1.000 wissenschaftliche Publikationen unserer Kunden in unterschiedlichen Anwendungsbereichen. Nutzen Sie dieses Angebot und erhalten Fachwissen und Hintergrundinformationen zu den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten unserer Technologie.

Login Registrieren
Kontakt
Schließen

Sie haben die Wahl

Cookies helfen uns, Sie als Besucher besser zu verstehen und Ihnen eine bessere Erfahrung zu bieten.

Sie haben die Wahl
Cookies helfen uns, Sie als Besucher besser zu verstehen und Ihnen eine bessere Erfahrung zu bieten.
Impressum Datenschutzerklärung
Alle akzeptieren Individuelle Einstellung